GREY - E. L. JAMES

Dienstag, Januar 26, 2016


Nach dem weltweiten Erfolg von „50 Shades of Grey“ war das Interesse um die Charaktere Christian Grey und Anastasia Steele riesig. Und spätestens nach dem der Film rauskam und ein nicht gerade befriedigendes Ende lieferte, hoffte man noch mehr zu erfahren.

Das ist nun möglich mit „Grey“, dem Hörbuch zum Buch „Grey“. Diesmal entführt uns E. L. James ein Stück weit tiefer in die Seele von Christian Grey. Schließlich haben wir bisher alles aus der Sicht der jungen Studentin Anastasia Steele erfahren. „Grey“ erzählt die Geschichte des ersten Buches erneut. Nur beleuchtet James die Geschichte aus der Perspektive von Christian. Interessant ist hier auf jeden Fall mehr über die Vergangenheit Christians zu erfahren. Welche Absicht steckt dahinter? Was geht in ihm vor? Was fasziniert und beängstigt ihn gleichzeitig? Das sind Fragen auf die E. L. James eingeht. Bei der Geschichte kann man nicht erwarten, dass man alles erfährt. Allerdings schafft es E. L. James mehr Verständnis und Gefühl für Christian zu erzeugen. Aus der Sicht von Ana kam Christian in Teil 1 schließlich sehr schlecht weg. Das Hörbuch besteht aus zwei CDs und geht insgesamt 18 Stunden und 44 Minuten lang. Gesprochen wird es von Martin Kautz, der schon lange als Sprecher arbeitet und bereits Stars wie Channing Tatum seine Stimme gegeben hat. Mit einer sehr eindringlichen, klaren und selbstbewussten Stimme verleiht er Christian Charme und passt sich perfekt seinen Gedanken an. Von Beginn an war es dank seiner angenehmen Stimme sehr einfach wieder in die Geschichte zu finden. Unabhängig davon dass man davor aus der Sicht Anas alles mitbekommen hat, konnte man sich also leicht mit dem Gegenpart identifizieren. Insgesamt ist „Grey“ eine schöne Ergänzung zum ersten Teil. Vor allem dank der wunderbaren Stimme von Martin Kautz, hat es nochmal eine ganz andere Wirkung. Es werden hier nicht alle Fragen von E. L. James beantwortet. Allerdings ist für Fans dieses Hörbuch sicher eine interessante Sicht etwas tiefer in seine Seele zu sehen. Insgesamt gebe ich dem Buch 4 von 5 Sterne.

You Might Also Like

0 Kommentare

Subscribe