Der Kampf geht weiter (Roberto Saviano)

Samstag, Juli 07, 2012


Der gefeierte Autor von "Gomorrha" zeichnet in seinem neuen Buch ein alarmierendes Bild seiner Heimat Italien. Er schildert Struktur und Geschichte der 'Ndrangheta, jener Organisation der Mafia, die sich auch in Deutschland ausgebreitet hat, er beschreibt das seit 16 Jahren andauernde Müllproblem in Neapel, und er berichtet, wie zeitgleich die politische Auseinandersetzung zur privaten Schlammschlacht verkommt. Solange der Rechtsstaat ausgehöhlt wird, wird sich die Kultur des Verbrechens immer weiter durchsetzen, beklagt Saviano. Er ruft zum Widerstand gegen Unrecht, Korruption und die Beschädigung der Demokratie auf. Mit diesem Buch ist Saviano zum Gewissen einer ganzen Nation geworden.

Wie könnte man Italien nicht lieben? Ich glaube, jeder Mensch hat mehr als nur eine Heimat; eine persönliche, ihm nähere, und noch eine: Italien.
Henryk Sienkiewicz


Autorenporträt
Roberto Saviano wurde 1979 in Neapel. geboren. Seit dem Erscheinen von 'Gomorra' 2006 lebt er unter Personenschutz.Friederike Hausmann, geboren 1945, Studium der Geschichte und Altphilologie in Berlin. Nach Promotion tätig als Lehrerin. Nach langjährigem Aufenthalt in Italien lebt sie heute als Autorin und Übersetzerin in München. Als Italien-Expertin schreibt sie für den Rundfunk sowie überregionale Tages- und Wochenzeitungen.

Die Aufmachung des Buches
Das Cover sticht sofort ins Auge und es macht einen düsteren Eindruck. Auf der Rückseite ist Roberto Saviano zu sehen. Zuerst gibt es ein Vorwort zu deutschen Ausgabe. Aufgeteilt ist das Buch in folgende Überschriften: "Ich schwöre", "Verleumndung als Methode", "Die 'Ndrangheta im Norden", "Der Deserteur", "Piero und Mina", "Gefährlicher Abfall: der Giftmüllberg", "Die wunderbaren Fähigkeiten des Südens", "Das Erdbeben in L'Aquila", "Die verkaufte Demokratie und das Schiff der Verfassung". Am Ende folgen Literaturhinweise zu den einzelnen Themen in seinem Werk. Bücher, die er empfiehlt, wenn man mehr darüber erfahren möchte. Anschließend der Dank, indem er sehr viele Personen, die ihm zur Seite standen, erwähnt. Das Buch ist im Hanser Verlag München 2012 erschienen, es hat 174 Seiten und die italienische Orginalausgabe erschien 2010 unter dem Titel "Vieni via con me" bei Feltrinelli in Mailand. 

Handlung
Die Handlung ist wahrscheinlich jedem bekannt, der von diesem Buch bereits gehört hat. Es handelt sich um Erfolgsautor Saviano, der durch sein Werk "Gomorrha" sehr gefeiert wurde. Bei seinem neuen Werk werden alle Themen angesprochen, die ihn sehr bewegen. Zu Anfang gibt es ein Vorwort zur deutschen Ausgabe und erzählt er ein wenig über die Beziehung zu Deutschland. In diesem Teil macht er auf das Blutbad in Duisburg deutlich, dass die Menschen ohne diese Geschehnisse noch immer nicht in der Lage wären, zu begreifen, was vor sich geht. Nach diesem Kapitel folgt seine Fernsehsendung, die das staatliche Rai stoppte. Man hat bereits vorher den Start sabotiert. Dabei machten vor allem die Inhalte des Programms Angst. Er berichtet über die Einschaltquoten und über den Erfolg der Fernsehsendung. Verleumndung spielt in Italien eine große Rolle und das ist die Methode, die tatsächlich funktioniert. Natürlich berichtet Saviano auch von der Mafia, die auch in Deutschland ihr Unwesen treibt. Weitere wichtige Themen sind der Abfall in Neapel bzw. der Giftmüllberg. Auch das Erdbeben in L'Aquila lässt er nicht aus. Er macht sich sorgen über die verkaufte Demokratie in seinem eigenen Land und erzählt nachvollziehbar die Situation in Italien. 

Struktur und Sprache
Der Schreibstil ist sehr verständlich und angenehm zu lesen. Es gab keine Wörter, die mir nicht von Begriff waren. Ich habe sehr vieles dazu gelernt und fand das Buch sehr persönlich geschrieben. Die einzelnen Themen sind kurz und bündig, sodass dieses Buch sehr gut gelesen werden kann. Die Aufteilung ist übersichtlich und nachvollziehbar. Saviano erzählt sehr glaubwürdig von allem, was ihn beschäftigt. Die Themen behandelt er sachlich, auch wenn seine eigene Meinung vertreten ist. 

Zusammenfassend
Dieses Buch hat mich sehr überzeugt und es ist sehr interessant, hinter die Kulissen zu schauen. Der Schreibstil ist verständlich. Habe zu Anfang gedacht, dass es schwierig zu lesen ist, aber das Gegenteil war der Fall. Das Buch beschäftigt sehr, weil es beunruhigende Wahrheiten enthält. Besonders beim Thema Müll konnte ich mich gut hineinversetzen, weil ich die Müllverpestung in Italien kenne und sie ebenso verabscheue. Insgesamt ein interessantes, lesenswertes Buch über das Italien hinter den Kulissen. Auf alle Fälle eine Erfahrung wert.

Der Kampf geht weiter, Roberto Saviano, Politik & SoziologieRoberto Saviano
Der Kampf geht weiter

2012, 174 Seiten, Maße: 13,2 x 20,8 cm, Gebunden, Deutsch | Aus d. Ital. v. Friederike Hausmann u. Rita Seuß | HANSER | ISBN-10: 3446238816 | ISBN-13: 9783446238817

Das Buch erhält 5 von 5 Sterne
★★★★★ 

Ich danke dem Hanser Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars. Das Buch können sie bei Amazon erwerben.


You Might Also Like

1 Kommentare

Subscribe